Geiler deutscher Fußfetisch DirtyTalk mit schmutzigen Schuhen und stinkenden Füßen

Na du kleiner, dummer Sklave! Soll ich dir mal was erzählen. Ich bin jetzt eine ganze Woche lang mit meinen neuen Nikes herumgelaufen. Und weißt du was dabei passiert ist. Meine Füße haben total geschwitzt. Das heißt, meine Nikes sind richtig schön eingelaufen und stinken nach meinen Schweißfüßen. Du kannst dir sicherlich schon denken, warum ich dir das erzähle, nicht wahr? Genau, du wirst heute mein Schuh und Fußsklave sein! Du musst meine Schuhe ablecken und den ganzen Dreck mit deiner Zunge entfernen. Und dann werde ich meine Schuhe ausziehen und dann wirst du meinen wunderschönen Fußduft einatmen. Jetzt kniest du dich vor mich hin und schaust nach oben zu deiner Herrin. Dann machst du deinen Mund ganz weit auf und ich werde dir die dreckigen Sneaker über deine Zunge reiben. Genau, schön ablecken Von oben bis unten! Da muss alles sauber werden. Also schön mit deiner Zunge ran. Der Schuh muss am Ende blitzeblank sein. Schön mit der feuchten Zunge sauber machen. Und jetzt mach dein Maul ganz weit auf und stellst dir vor, mein Schuh wäre ein praller Schwanz, den du jetzt ausgiebig blasen musst. Steck ihn ganz tief in dein Maul. Schön lutschen und blasen. Und dann wieder lecken. Und jetzt machen wir das Ganze nochmal mit dem anderen Nikeschuh! Was das Braune daran ist, weiß ich auch nicht. Du wirst es selber herausfinden, wenn du es jetzt ableckst! Und auch diesen Schuh musst du jetzt ganz tief in eine Maulfotze stecken. Ganz tief rein! Zeig mir mal deine Zunge. Die ist jetzt aber richtig dreckig und schwarz. Jetzt kommt der 2 Teil. Jetzt ziehe ich mir die Schuhe aus und du musst mit der Nase ganz tief rein und ganz tief einatmen! Ganz genau so. Rieche schön meinen Schweiß. Die ganze Woche bin ich damit lange Wege gelaufen. Ich muss zugeben, dass machst du wirklich so richtig gut! Und jetzt kommt natürlich auch noch der andere Schuh! So, die Aufgaben für heute hast du gut gemeistert. Du hast alle meine Erwartungen erfüllt und bist ein ganz braver Sklave gewesen!

Lou Nesbit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.