Lou Nesbit wird dir nichts zeigen, an dem du dich aufgeilen könntest. Kannst du trotzdem wichsen und kommen?

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Sklavenausbildung! Heute wirst du dich vor meinen Augen erst mal komplett nackt ausziehen. Dann wirst du vor mir wichsen. Und denk ja nicht, dass ich auch irgendetwas ausziehen werde. Ich werde keine meiner Klamotten ausziehen. Du wirst voller Scham vor mir stehen und dir einen wichsen und ich schaue mir das in aller Ruhe an. Ich sage dir jetzt sagen, was du Stück für Stück ausziehen musst. Du fängst mit deinen Schuhen und Socken an. Als Nächstes ziehst du dann dein T-Shirt aus. Dann kannst du mal ganz sanft deine Nippel streicheln. Dann kannst du sie auch gerne etwas für mich kneten. Als Nächstes wirst du ganz langsam deine Hose ausziehen. Genau, so ist es gut. Jetzt fehlt nur noch deine Unterhose. Diese ziehst du ganz langsam runter. Pack deinen Schwanz aus, dass ich ihn mir genau betrachten kann. Dann dreh dich einige mal für mich im Kreis, damit ich deinen ganzen Körper ansehen. Und jetzt wirst du anfangen, deinen Schwanz vor meinen Augen zu wichsen. Schön langsam hoch und runter. Zeig mir wie dein Pimmel steif wird. Kraule dabei ruhig mal etwas deine Eier. Knie dich jetzt mal hin. Jetzt wirst du auf Knien vor mir wichsen. Jetzt spuckst du mal auf einen deiner Finger. Dann drehst du dich um und zeigst mir, wie du den Finger in dein kleines Arschloch reinsteckst. Jetzt dreh dich wieder um, damit ich deinen Schwanz wieder sehen kann und dann wichst du schön weiter. Natürlich immer noch auf den Knien! Das macht dich an, wie ich dir dabei zusehe, nicht war? Jetzt darfst du auch mal schneller Wichsen. Wir wollen ja mal zum Ende kommen. Ich möchte nämlich, das du für mich abspritzt! Also gib jetzt Gas! Ich will ja nicht ewig hier vor die sitzen. Wichs alles raus. Bis zum letzten Tropfen. Schön auf den Boden abspritzen. Das macht du dann natürlich auch sauber. Am Besten mit deiner Zunge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.