Was man mit einer Gummipuppe nicht alles für richtig perverse Sachen machen kann! Mit deiner Frau geht das bestimmt nicht!

Ich habe mir ein richtig süßes Püppchen zugelegt. Und die gute hat zwei super enge Ficklöcher, die gestopft werden wollen. Machen wir sie also erst mal richtig feucht! Ich will ja nicht direkt mit meiner Faust in die Fotze. Also erst mal die Fotze mit Gleitgel nass machen. Also 2 Finger gehen problemlos rein. Auch 3 Finger sind kein Problem für das gierige Fickloch. Mal sehen was bei 4 Fingern passiert. Ja, 4 gehen auch. Was für ein Luder. Dann wollen wir die geile Gummifotze mal so richtig geil mit der Faust ficken. So richtig tief und hart ramme ich ihr meine Faust ins Fickloch! Das ist doch geil, oder? Mal sehen, was das Luder noch so wegstecken kann? Schaut mal, was das für ein riesiger Schwanz ist! Da spucke ich jetzt mal drauf, mache ihn schön nass und dann schauen wir mal, wie tief der reingeht! Mein Gott, krass was die weg stecken kann. Wie einfach und wie tief der in die Fotze reingeht. Das Fötzchen muss richtig schön gestopft werden. Oh Fuck, der geht fast bis zum Anschlag rein. Mal schauen, was wir ihr jetzt auch noch in die Arschfotze reinstecken. Denn die ist auch so gierig. Also 2 Finger sind kein Problem. Jetzt massieren wir ihr zur Entspannung schön die Rosette und dann probieren wir gleich mal 3 Finger aus! Flutscht super leicht rein. Was für ein geiler Fickarsch. 4 Finger gehen auch problemlos rein! Dann sollte sie ja jetzt problemlos meine ganze Faust in ihrer Arschfotze aufnehmen können, die geile Bitch. Mal schauen, ob sie das auch im Doggystyle mag? Mal schauen wie tief wir den Gummischwanz von hinten in ihre Arschfotze drücken können. Oh Fuck, ist die eng. Da muss ich richtig fest drücken um überhaupt reinzukommen. Oh diese Löcher, wie kann man die nicht ficken wollen? Und jetzt mein Lieber ist es an der Zeit, dass du geil abspritzt! Wichs dich und spritz ihr alles auf den prallen Arsch. ,

Stella Cinderella
Stella Cinderella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.