Die absolut schmerzhafteste Wichsanleitung die du jemals gesehen hast. Pass auf, dass dir dein Schwanz nicht abfällt!

Du weißt, dass ich darauf stehe dich zu benutzen und dir Schmerzen zu zufügen, oder? Du bist für mich nur eine unterwürfige Marionette und ich stehe darauf, dich so richtig leiden zu lassen! Dich leiden zu lassen dafür, dass du immer diesen bösen Gedanken hast. Du weiß gerade nicht, wovon ich rede? Du willst mir wirklich erzählen, dass du nicht weißt, wovon deine Herrin redet? Ich weiß doch genau, dass du immer wieder diese schmutzigen Fantasien mit mir hast. Wie du deinen erbärmlichen Schwanz in meine göttlichen Löcher stecken möchtest. Und dafür werde ich dich jetzt mal so richtig krass bestrafen. Denn solche Fantasien lasse ich nicht durchgehen. Ich bin ja schließlich deine Herrin und nicht irgendeine herkömmliche Wichsvorlage! Und du bist ja auch nur ein erbärmliches Sklavenschwein! Außerdem macht es mir so viel Spaß dich zu foltern. Und heute werden wir mal etwas ganz neues und ganz besonders schmerzvolles an deinem Schwanz ausprobieren. Zur Strafe wirst du dir jetzt nämlich so richtig viel Tabasco Soße auf deinen Schwanz schmieren. Und sobald die Eichel richtig brennt und du es vor Schmerzen kaum noch aushälst, wirst du anfangen, ihn zu wichsen. Das ist jetzt so richtig unangenehm für dich? Das tut deiner Herrin jetzt aber überhaupt nicht leid! Es ist genau das, was du für deine schmutzigen Gedanken verdient hast. Also jammer nicht rum und wichs ihn. Zeig mit, dass du kein komplettes Weichei bist! Oder bist du am Ende in der Tat nur ein kompletter Versager? Wich weiter, auch wenn es richtig brennt und du schon Tränen in den Augen hast! Aber du wirst erst spritzen, wenn ich es dir erlaube. Und wenn du kurz davor bist abzuspritzen wirst du kurz innehalten um den Schmerz noch einen kleinen, geilen Moment zu ertragen. 10…9….8….7….6….5…..4….3….2…1…..0 warte, warte, warte …. JETZT DARFST DU Spritzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.